Blog

Weise Geschichten – Mal sehen – denn wer weiß?

Seelenliebe

Worte zum Nachdenken und zum Weiterschenken

Es war einmal ein alter Mann, der zur Zeit Lao Tses in einem kleinen chinesischen Dorf lebte. Der Mann lebte zusammen mit seinem einzigen Sohn in einer kleinen Hütte am Rande des Dorfes. Ihr einziger Besitz war ein wunderschöner Hengst, um den sie von allen im Dorf beneidet wurden. Es gab schon unzählige Kaufangebote, diese wurden jedoch immer strickt abgelehnt. Das Pferd wurde bei der Erntearbeit gebraucht und es gehörte zur Familie, fast wie ein Freund.

Eines Tages war der Hengst verschwunden. Nachbarn kamen und sagten: “ Du Dummkopf, warum hast du das Pferd nicht verkauft? Nun ist es weg, die Ernte ist einzubringen und du hast gar nichts mehr, weder Pferd noch Geld für einen Helfer. Was für ein Unglück!“ Der alte Mann schaute sie an und sagte nur: „Unglück – Mal sehen, denn wer weiß? Das Leben geht seinen eigenen Weg, man…

Ursprünglichen Post anzeigen 377 weitere Wörter

Das Café am Rande der Welt: eine Erzählung über den Sinn des Lebens

Seelenliebe

zum Buch: Hier!

Das Café am Rande der Welt: eine Erzählung über den Sinn des Lebens

von John Strelecky

Ein kleines Café mitten im Nirgendwo wird zum Wendepunkt im Leben von John, einem Werbemanager, der stets in Eile ist. Eigentlich will er nur kurz Rast machen, doch dann entdeckt er auf der Speisekarte neben dem Menü des Tages drei Fragen: »Warum bist du hier? Hast du Angst vor dem Tod? Führst du ein erfülltes Leben?« Wie seltsam – doch einmal neugierig geworden, will John mithilfe des Kochs, der Bedienung und eines Gastes dieses Geheimnis ergründen.

Die Fragen nach dem Sinn des Lebens führen ihn gedanklich weit weg von seiner Vorstandsetage an die Meeresküste von Hawaii. Dabei verändert sich seine Einstellung zum Leben und zu seinen Beziehungen, und er erfährt, wie viel man von einer weisen grünen Meeresschildkröte lernen kann. So gerät diese Reise letztlich zu einer Reise zum eigenen Selbst…

Ursprünglichen Post anzeigen 8 weitere Wörter

Im Himmel gibt es einen Bahnhof

Seelenliebe

zum Buch: Hier!

Im Himmel gibt es einen Bahnhof

von Jando

Prolog

Die aufgehende Sonne färbt das Meer goldenrot ein. Kleine Wellen rollen an die Küste, während die ersten Wasservögel ihre Flügel ausbreiten. Still ist es hier. Keine Menschenseele weit und breit. Mein Blick schweift auf das offene Meer. Am fernen Horizont entdecke ich Schiffe und Boote, die gemächlich in der Sonne über das Wasser gleiten. Vor nicht allzu langer Zeit begann irgendwo da draußen eine der fantastischsten Geschichten unserer Zeit. Eine Geschichte, die zeigt, dass es im Leben so unglaublich viel mehr gibt, als wir uns tatsächlich vorstellen können. Doch möchte ich hier noch nicht zu viel verraten. Denn es ist ihre Geschichte: Die der Familie Bousward. Eine Geschichte die aufzeigt, das Leben auch immer Erneuerung bedeutet, so wie das Eis, welches im Frühjahr wieder zu fließen beginnt. Einige mögen diese Vorgänge als Kreislauf des Lebens bezeichnen. Aber was…

Ursprünglichen Post anzeigen 111 weitere Wörter

Der Weg zum Himmel

Seelenliebe

gefunden auf Facebook

Mann und Pferd

Ein Mann, sein Pferd und sein Hund wanderten eine Straße entlang. Als sie
nahe an einem riesigen Baum vorbeikamen, erschlug sie ein Blitz, alle drei.
Doch der Mann bemerkte nicht, dass sie diese Welt bereits verlassen hatten,
und wanderte mit seinen beiden Tieren weiter.
Manchmal brauchen die Toten etwas Zeit, bis sie sich ihrer neuen Lage bewusst werden…“
Die Wanderung war sehr weit, führte bergauf und bergab, die Sonne brannte, und sie waren verschwitzt und durstig. An einer Wegbiegung sahen sie ein wunderschönes marmornes Tor, das zu einem mit Gold gepflasterten Platz führte, mit einem Brunnen in der Mitte, aus dem kristallklares Wasser floss.
Der Wanderer wandte sich an den Mann, der das Tor bewachte.
„Guten Tag.“
„Guten Tag“, entgegnete der Wächter.
„Ein wunderschöner Ort ist das hier, wie heißt er?“
„Hier ist der Himmel.“
„Wie gut, dass wir im Himmel angekommen sind, denn wir haben…

Ursprünglichen Post anzeigen 249 weitere Wörter

Das Regenbogenland ♥

Der Weg zum Himmel über die Regenbogenbrücke bis ins Regenbogenland , wenn die Sonne des Lebens untergeht leuchten die Sterne der Erinnerung ♥ 

Es wird Frühling alles blüht wieder und wird grün doch du bist nicht mehr an meiner Seite um es zu sehn…und doch wenn ich meine Augen schliesse ,höre ich den Klang deiner Stimme ,der Wind in den Blättern flüstert mir zu -Ich bin hier ,niemals weg ,bin für immer an deiner Seite weine nicht ,ich bin Dir nah!Ja und ich sehe dich,sehe deinen Kummer ,deine Tränen,ich fange sie auf und wenn wir eines Tages wieder vereint sind wird alles wie früher,setze deine Reise fort bis die Zeit gekommen ist-It´s not a goodbye -just say see us later!

( von einem Guten Freund , wunderschön geschrieben )

Dieser Gedanke gibt mir Kraft und Hoffnung . Irgendwann sehen wir uns wieder und wir sind wieder vereint . und an der Regenbogenbrücke wirst du sein und auf mich warten und gemeinsam setzen wir unsere Reise fort und alles ist wie früher , als wärest du nie fort gewesen , ein schöner Gedanke .